Bildungsangebot

Gruppenbild Schulgarten

Die Gartenarbeitsschule Tempelhof-Schöneberg wurde im Jahr 1922 im Rahmen der Reformschulbewegung von Friedrich Haak gegründet.

1988 wurde sie um das Freilandlabor, im Jahr 2000 um den Tier- und Spielhof erweitert. Sie umfasst derzeit eine Fläche von ca. 25.000 m².“

 

Im Rahmen des hauswirtschaftlichen Thementages  „Ernährung im Alter“ besuchten einige unserer Teilnehmerinnen des Kurses Basisqualifizierung im Pflegebereich die Gartenarbeitsschule Tempelhof-Schöneberg.

 

Die Gartenarbeitsschule ist der ideale Ort, um unsere Kursteilnehmerinnen an das Thema gesunde und ausgewogene Ernährung im Alter heranzuführen. Dort konnten unsere Teilnehmerinnen hautnah Kenntnisse über Nutzpflanzen und ihre Lebensgrundlagen gewinnen. Dazu gehört beispielsweise das Zuordnen, Beschreiben und Benennen einheimischer Kräuter- und Gemüsearten durch die Sinnesorgane Sehen, Riechen und Schmecken. Unterricht zum Anfassen ist nicht nur eine spannende Abwechslung im Kursalltag, sondern bietet eine Chance und Motivation für nachhaltiges, intensives und fächerübergreifendes Lernen.

 

Unser Tipp für ein kleines Experiment/Spiel

zur Sinneswahrnehmungsschulung und Artenkenntnis z.B. für ältere Menschen:


Aus kleinen Döschen ein Duft-Memory basteln. Dazu einfach verschiedene Kräuter oder Blumen/Blütenblätter in kleine Dosen geben, die Unterseite mit dem jeweiligen Inhalt beschriften und schon kann der Spielpartner mit geschlossenen Augen versuchen den Inhalt zu erraten. Das regt an, hilft sich zu erinnern und macht dabei auch noch Spaß.