Bildungsangebot

 

 

Berufliche Sprachförderung für Tätigkeiten in der Gastronomie

 

 



Voraussetzungen

  • Sprachniveau B1

 



Förderung durch Agentur für Arbeit/Jobcenter bei Vorliegen bestimmter Voraussetzungen möglich

 



Fortbildungsinhalte

 

Berufliche Sprachförderung für eine zukünftige Tätigkeit in der Gastronomie

  • Abschluss B2
  • 400 Unterrichtseinheiten
  • Deutsche Rechtschreibung und Grammatik
  • Erweiterung des deutschen Wortschatzes
  • Schreiben kleiner fachspezifischer Texte
  • Notieren von Bestellungen und Aufträgen
  • Training des Hörverständnisses
  • Verstehen der gesundheitlichen Belehrung zur Lebensmittelhygiene
  • Erarbeitung des Fachwortschatzes “Gastronomie”
  • Kommunikationstraining im Umgang mit Kunden und Auftraggebern
  • Niederschrift von fachspezifischen Aussagen
  • Berufliche Orientierung in der Gastronomie
  • Skalierter Sprachtest Niveau B2

 



Zertifikate

  • Zertifikat über die Teilnahme am berufsbezogenen Deutschunterricht
  • Zertifikat über den Abschluss Deutsch als Fremdsprache auf Niveau B2
  • erfüllt alle Qualitätsstandards nach AZAV

 


 

Termine: Laufender Einstieg möglich!
Lassen Sie sich beraten: täglich in der Zeit von 8:00 – 16:30 Uhr

Unterrichtszeiten: montags – freitags, 8.00 bis 14.00 Uhr.