Bildungsangebot

Jung und Arbeitslos

  © Farina3000 / Fotolia.

Perspektivwerkstatt für Arbeitslose

 

 Maßnahmenummer:  922/105/2013


 
Voraussetzungen
  • Arbeitssuchende Menschen
  • Ärztliche Bescheinigung, dass
  1. am Schwimmen
  2. an der Wassergymnastik
  3. und leichten begleiteten Fitnessübungen unbedenklich teilgenommen werden kann.

 


 
Beschreibung
 
Vorrangiges Ziel der Maßnahme „Perspektivwerkstatt für Arbeitslose“ ist es, langzeitarbeitslose erwerbsfähige Menschen durch Unterbreitung von zugleich inhaltlich und zeitlich flexiblen unterschiedlichen und sehr individuellen Angeboten zu aktivieren und damit an den Beschäftigungsmarkt heranzuführen.
 
Die Teilnehmer werden durch Gespräche über berufliche Möglichkeiten, interessante Projektarbeit, Qualifizierung, durch Fördermodule, sowie begleitende sozialpädagogische Betreuung fit für eine Beschäftigung auf dem ersten Arbeitsmarkt gemacht werden.
 

 
Maßnahmeinhalte
 
1. Erstellung eines persönlichen und beruflichen Profils in Einzelgesprächen,
2. Ausstellung eines Profilpasses®
3. Gemeinsame Entwicklung eines individuellen Förderplans
4. Schrittweise Umsetzung des aufgestellten Förderplans
  • Berufliche Orientierung und Perspektivplanung
  • Gesundheitscoaching umfasst :
  1. Gesunde Ernährung
  2. Schwimmen
  3. Individuelles Fitnessprogramm
  4. Rückentraining
  5. Entspannungsübungen
  6. Stärkung des Selbstbewusstseins
  7. Selbstvermarktung
  8. Kommunikation
5. EDV- Schulung Word
6. Praktische Erprobung der Belastbarkeit im ausgesuchten Berufsfeld
7. Gespräche zur beruflichen Perspektive
8. Fertigen eines Gutachtens über die weitere Perspektive für den Arbeitsberater/ Fallmanager ggfs. Vermittlung
 
 

Zertfikate
  • Teilnahmebescheinigung
  • Gutachten über weitere berufliche Perspektive

 
Lehrgangszeiten 08:00 Uhr - 13:00 Uhr
Gesprächstermine: Nach Absprache für …
    • Kurzlehrgang
    • Grundpflege
    • Zusatzausbildung
    • Rückenschule etc.


 

Lehrgangsort: Neukölln

  • Laufender Einstieg