Bildungsangebot

 

Jung und Arbeitslos

  © Farina3000 / Fotolia.

Perspektivwerkstatt für Arbeitslose

 

 Maßnahmenummer:  922/42/2016


Voraussetzungen

  • Arbeitssuchende Menschen

Beschreibung/Maßnahmeinhalte

 

Die Perspektivwerkstatt richtet sich an Menschen, die derzeit arbeitslos sind und für eine erfolgreiche
Eingliederung in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt besondere Unterstützungsleistungen benötigen.

Neben Menschen mit bekannten vielschichtigen Vermittlungshemmnissen stehen bei uns auch diejenigen Kunden der
Jobcenter und Agenturen für Arbeit im Fokus der Bemühungen, bei denen noch unklar ist, warum ein selbstorganisiertes
Erlangen von Ausbildung und / oder Arbeitstätigkeit bisher nicht erfolgreich war.

Zunächst geht es um die Feststellung der physichen und psychischen Leistungsfähigkeit im Einzelcoaching, Aufhellung der sozialen Situation
hinsichtlich der Lebensgewohnheiten, und des sozialräumlichen Bedingungsgefüges. Desweiteren tragen wir mit den Teilnehmern berufliche
Informationen, Zeugnisse und Arbeitsbescheinigungen zusammen und entwickeln neue Ansätze einer Integration in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt.
Wir erstellen bzw. aktualisieren Bewerbungsunterlagen und treffen ggf nach Leistungsdiagnostik Eignungsfeststellungen für von den Teilnehmern
gewünschte Ausbildungsgänge bzw. gewählte Berufsfelder.

In Absprache mit den Leistungsträgern organisieren wir Erprobungspraktika mit Eignungsfeststellung für die angestrebte Tätigkeit.

Die Aktivierung findet in den Räumen der ABBV in Neukölln an zwei Tagen der Woche in Teilzeit statt. Für das Einzelcoaching sind 56 Stunden
veranschlagt und zertifiziert, für ggf. notwendige Eignungs- bzw. Einführungspraktika sind daneben 120 Stunden in Vollzeit vorgesehen.


Zertfikate

  • Teilnahmebescheinigung
  • Gutachten über weitere berufliche Perspektive

Lehrgangszeiten 08:00 Uhr - 13:00 Uhr Gesprächstermine: Nach Absprache


Lehrgangsort: Neukölln

  • Laufender Einstieg